In der Jahreshauptversammlung des Musikvereins „Hoffnung“ Hünsborn unter erstmaliger Leitung von Andreas Arns waren umfangreiche Renovierungsarbeiten des vereinseigenen Musikhauses ein Schwerpunktthema. Das Haus wird 2021 bereits 50 Jahre alt und es werden verschiedene Maßnahmen notwendig. Im vergangenen Geschäftsjahr wurden bereits die Fenster erneuert und damit die Außenrenovierung abgeschlossen. Im laufenden Jahr steht der Klang im Inneren des Vereinsheims im Fokus. Die geplanten Dämmungsarbeiten wurden durch die Versammlung einstimmig genehmigt.

Der erneut im Amt bestätigte erste Kassierer Andreas Holterhof stellt in seinem Kassenbericht die durchaus positive finanzielle Lage des Vereins dar. Schriftführer Jannik Fischer hatte zuvor im Jahresbericht die Aktivitäten des Vereins zusammengestellt und die abgeleisteten Termine verlesen. Der Musikverein war auf den Schützenfesten in Gummersbach, Sinspert, Menden, Müllenbach und Meinerzhagen engagiert und konnte auch mit diesem hohen Einsatz der einzelnen Musiker die gute Kassenlage stabilisieren.

Die zweite Vorsitzende Stefanie Arns berichtete über die Jugendarbeit und die Aktivitäten des Jugendorchesters. Im Jahr 2019 wird das 41-köpfige Jugendorchester auf den Konzerten der Musikvereine Hünsborn, Ottfingen und Altenhof zu hören sein, auf dem eigenen Weihnachtsmarkt und natürlich zum Martinszug. Darüber hinaus wird ein Schnuppertag veranstaltet, zu dem interessierte Kinder und Jugendliche Instrumente ausprobieren können.

Im weiteren Verlauf der Versammlung konnte Andreas Arns einige Musiker für ihre langjährige Treue ehren. Jeweils 20 Jahre sind Erwin Schönauer und Benjamin Mayer aktive Mitglieder des Vereins. Felizitas Froese kann auf insgesamt 25 Jahre zurückblicken. Seit inzwischen 30 Jahren ist Simone Röcher aktive Musikerin in Hünsborn. Arns hebt das besondere Engagement der Freudenbergerin hervor; sie hat im Jahr 2018 den besten Probenbesuch gehabt und auch bei den zahlreichen Auftritten war sie nahezu immer mit dabei.

Auf 25 Jahre passive Mitgliedschaft können Antonius Quast, Willi Kinkel, Monika Arns und Margarete Rasche-Alvarez zurückschauen. Heinz-Theo Hochhard unterstützt den Musikverein seit bereits 50 Jahren. Mit Raphaela Bruch konnte Andreas Arns eine der ersten Frauen des Musikvereins ehren. Vor 50 Jahren ebnete sie den Weg für viele nachfolgende Musikerinnen. Nach einigen aktiven Jahren inklusive Tanzmusik ist sie inzwischen passives Mitglied.

Im Jahr 2019 richtet der Verein die Veranstaltung „Auf Himmelfahrt am Flugplatz“ das 10. Mal gemeinsam mit dem Luftsportverein Hünsborn aus. Außerdem ist der Verein auf den Schützenfesten in Gummersbach, Sinspert, Menden und Müllenbach zu hören. Am dritten Adventssonntag wird es eine Neuauflage des beliebten Weihnachtszaubers am Musikhaus geben.

 

52292272 2220659471315003 1257249339718238208 n

Liebes Vereinsmitglied,

wir laden dich herzlich zu unserer Mitgliederversammlung, die am

16.02.2019 ab 19:30 Uhr im Musikhaus, Gartenstr. 18, Hünsborn

stattfindet, ein.

Die Tagesordnung sieht die folgenden Punkte vor:

  1. Eröffnung, Begrüßung, Totengedenken, Anträge zur Tagesordnung
  2. Jahresbericht; Bericht Jugendarbeit u.- Ausbildung
  3. Kassenbericht und Bericht der Kassenprüfer
  4. Entlastung des Vorstandes
  5. Vorstandswahlen:
    a) 1. Kassierer
  6. Ehrungen
  7. Verschiedenes

Am Sonntag, 16.12.2018 laden wir Sie herzlich zum Weihnachtszauber am Musikhaus ein.

 

Ab 11 Uhr findet am Musikhaus in der Gartenstraße in Hünsborn der alljährliche Weihnachtsbaumverkauf in Zusammenarbeit mit Kaufmann’s Weihnachtsbäume statt. Erstmals bietet der Musikverein in diesem Jahr einen Weihnachtsbaumlieferservice innerhalb von Hünsborn an, sodass einem Verweilen bei Glühwein und Leckereien vom Grill nichts im Wege steht.

 

Vorweihnachtliche Stimmung garantieren wir durch Musikdarbietungen eigener Bläserensembles sowie des gemeinsamen Jugendorchesters der Vereine aus Hünsborn, Ottfingen und Altenhof. Am Nachmittag fahren wir ein süßes Buffet im Inneren des Musikhauses auf. Hier kann über einer Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen oder einer frischen Waffel gemütlich geklönt werden. Mit etwas Glück hat auch der Nikolaus etwas für Sie in seinem Sack dabei.

 

Nach Einbruch der Dunkelheit laden wir zum stimmungsvollen „Weihnachtslieder-Rudelsingen“ ein.

 

Der Erlös ist für die Jugendarbeit des Musikvereins Hünsborn bestimmt.

 

Am letzten Oktoberwochenende folgten einige Hünsborner Musiker der Einladung des Musikverein "Harmonie" Linx zum Herbstkonzert. Die Freundschaft zu den Musikern in dem kleinen badischen Ort nah der französischen Grenze besteht bereits seit 1989 und wurde durch wechselseitige Besuche stets gepflegt. Die Verbindung nach Rheinau-Linx stellt die Firma WeberHaus dar, welche in Rheinau-Linx das Hauptwerk betreibt.
 
Unsere Musiker wurden bei einem Sektempfang herzlich durch den 1. Vorsitzenden des Linxer Musikvereins Heinz Weber sowie dem Namensgeber der Halle - Herrn Hans Weber - begrüßt.
 
Das Konzert unter dem Motto "Im Reich der Tiere" war ein musikalischer Genuss. Eingängliche Melodien, eine Ouvertüre, Rock- und Popmusik und zwei äußerst gelungene Soli waren nur einige Highlights, die das Orchester um Mark Sven Heidt dem Publikum geboten haben.
 
Nach dem Konzert wurden im geselligen Teil alte Kontakte wieder aufgefrischt und neue Kontakte geknüpft. Anekdoten aus vorangegangenen Besuchen wurden ausgetauscht und schnell wurde klar, dass der Kontakt gern wieder intensiviert wird.
 
Liebe Musiker aus Rheinau-Linx, vielen Dank für den sehr gelungenen Abend!
Wir freuen uns sehr auf euren Besuch zu unserem Konzert.
 
20181027 konzert linx
v.l.n.r. Heinz Weber, Andreas Arns, Bruno Stracke, Stefanie Kneip, Alexander Kneip und Hans Weber 
Ein weiterer Dank geht an Dieter Heidt, der uns das Foto zur Verfügung gestellt hat.

Am 25. August ging es für manche unserer Jugendlichen auf Wanderschaft durch die heimischen Wälder zum Schützenplatz nach Elben. Das geplante Zelten musste leider auf Grund von Kälte und Nässe abgesagt werden. Dennoch haben wir uns von dem Wetter nicht abhalten lassen, auf dem Platz zu spielen. Verschiedene Spielgeräte sind genutzt worden und auch Gruppenspiele kamen nicht zu kurz. Abends gab es ein großes Buffet reich an Würstchen, Salat, Brot und Dips. Als Überraschung kam noch unser 1. Vorsitzender Andreas Arns mit einer riesen Dose Süßigkeiten vorbei. Nach einer letzten Runde des bei den Jugendlichen beliebten Gruppenspiels „Werwolf“, ging es anschließend für alle nach Hause.

20180800

Anmeldung

Aktuelles

Termine

Sonntag, 21 Apr 2019
Osterfeuer
Dienstag, 30 Apr 2019
Maibaum aufstellen (Egerländer)
Sonntag, 05 Mai 2019
Erstkommunion
Sonntag, 12 Mai 2019
Hl. Messe

Proben

25 Mär 2019
02 Sep 2019
09 Sep 2019

Jugendorchester

Keine Termine
Zum Seitenanfang